Joule Performance Overclocking Teil 2

Optimiere die CPU Current Capability

Wir sind noch nicht fertig: Zurück im Hauptteil des Abschnitts „Ai Tweaker“ schau dir den Bereich „CPU Core/Cache Current Limit Max“ näher an. Das Limit im ersten Feld musst du selbst eingeben. Die auf dem Printscreen sichtbaren Werte, auch das „Min und Max Cache Ratio“ von 40, hat sich in Dauertests als sicher erwiesen, also versuch es damit.
Image
Nun wird es wortwörtlich heiss: Es geht um die Stromspannung (Voltage). Die Faustregel besagt: Je niedriger desto besser. Warum? Weil mit einer niedrigeren Betriebstemperatur auch eine höhere Systemstabilität einhergeht. Je höher die Spannung, desto heisser wird die Hardware. Also versuche einen möglichst geringen Wert bei „CPU Core/Cache Voltage“ einzusetzen. 1,25 ist ein sicherer Wert, du kannst es auch mit 1,30 und 1,35 versuchen.

Die DRAM-Spannung („DRAM Voltage“) wird automatisch entsprechend gesetzt und „CPU VCCIO Voltage“, sollte sich im Rahmen von 1.10 und 1.175 bewegen. Unter „CPU System Agent Voltage“ muss der Wert kleiner sein als jener bei „VCCIO“. Bitte unbedingt auf die Beispieleinstellungen des Screenshots achten.
Image
Im Abschnitt „CPU – Power Management Control“ (unter „CPU Configuration“) stelle alle Optionen auf „Disable“. Sonst macht sich dein PC selbständig wenn er nicht gerade unter Volllast arbeitet und schaltet in den Sparmodus. Tipp: Wenn du dein System nicht nur für Pro-Gaming nutzt oder am laufenden Band 3D-Modelle renderst, lege dir doch zwei Profile an. Eines für Dauer-Höchstleistung und eines mit Energiesparoptionen.
Image
 
Von diesen Profilen kannst du bis zu acht Varianten erstellen. Du kannst sie im Abschnitt „Tool“ benennen und abspeichern. Damit hast du das Innenleben deines PCs ordentlich auf Trab gebracht.
Image
 
Tipp zum Schluss

Wenn du Windows 10 nutzt, setze in der Systemsteuerung die Energieoptionen auf „Höchstleistung“. Wir bei Joule Performance testen jedes System während 24 Stunden unter Höchstlast. Das gibt dir eine Idee, wie genau man das Thema Übertakten nehmen sollte. Nun wünschen wir dir viel Spass mit deiner optimierten Gaming-Power.

Hier zum Vergleich das Ergebnis unseres Workshops. Na, kannst du mithalten?