AMD RYZEN 3000

AMD positioniert sich ganz oben

Die dritte Generation von AMDs Prozessor-Reihe Ryzen ist auf dem Markt. Die überarbeitete Zen-2-Architektur und vor allem die Fertigung im 7-nm-Verfahren sind die herausragenden Neuerungen der Ryzen 3000 Prozessoren. Dadurch sind höhere Taktraten bei geringerem Stromverbrauch möglich, ergo sie rechnen schneller und gleichzeitig effizienter. Das Resultat sind herausragende Prozessoren, insbesondere für Gaming-PCs, deren Leistungspotential von unseren Overclocking-Experten zusätzlich getuned wird.

Die Ryzen 3000 Prozessoren verwenden wie schon die Vorgänger-Serie den AM4-Sockel. Damit bleiben sie abwärts kompatibel, können also auch auf älteren Mainboards eingesetzt werden. Ihr ganzes Leistungspotential schöpfen die Prozessoren natürlich nur mit dem optimal darauf abgestimmten AMD Chipsatz X570 aus.

Mit der Einführung von PCI-Express 4.0 bietet AMD bei ihren neusten CPUs zudem ein Feature, das bei immer schneller werdenden SSDs und Grafikkarten in Kürze zum echten Vorteil wird. Die Version 4.0 verdoppelt nämlich gegenüber der 3.0-Version die Bandbreite pro Kanal auf 2 GB/s.

Vier Joule Performance Systeme haben wir mit AMD X570 Plattform und den Ryzen 3000 Prozessoren ausgerüstet und bieten sie ab sofort im Webshop an:

Modelle / Prozessor AMD Ryzen™ 9 3900X (12 cores) AMD Ryzen™ 7 3700X (8 cores)
Rage Ti Ryzen x
eSports RTX 2070S Ryzen x
eSports RTX 2060S Ryzen x
eSports Ti Ryzen x

Die beiden AMD CPUs im Vergleich

Image

Das aktuelle Spitzenmodell Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen und 24 Threads, verfügt über einen Basistakt von 3.8 GHz und einem Boost-Takt von 4,6 GHz. Gemäss golem.de ist der Ryzen 9 3900X derzeit der unangefochte schnellste Mainstream-Prozessor, der im Gaming neben der hohen Taktrate auch von den 64 Mbyte fassenden L3Cache profitiert.


Der Ryzen 7 3700X hat acht Kerne, dem Betriebssystem Windows 10 darf er bis zu 16 Cores vorgaukeln. Der Prozessor taktet im Standard-Modus mit 3,6 GHz, über die Turbo-Technik kann ein einzelner Kern kurzzeitig mit bis zu 4,4 GHz arbeiten. Damit konkurriert er mit Intels Core i9-9700K und sogar mit dem i9-9900K.

Prozessor Specs im Überblick:

Prozessor AMD Ryzen™ 9 3900X AMD Ryzen™ 7 3700X
Cores 12 8
Threads 24 16
Takt (Basis) 3,8 GHz 3,6 GHz
Takt (Boost) 4,6 GHz 4,4 GHz
Cache (L3) 64 MB 34 MB
PCIe-Lanes 40 40
TDP 105 Watt 65 Watt

weitere Blogs